AMD AVOS
Icon Smily

Angstfreier Umgang mit der Coronakrise

Schüler/innen-Workshop

Den Schulbetrieb in „Corona-Zeiten“ nach der Schließung schrittweise unter Einhaltung verschiedenster
Auflagen wieder aufzunehmen, stellt die Schulorganisation, die Lehrkräfte und auch die Schüler/innen vor
große Herausforderungen.

Da früher selbstverständliche und vertraute Gewohnheiten im Schulalltag
nicht mehr gelebt werden können, kann sich ein Gefühl der Verunsicherung ausbreiten. Sind Kinder mit
solchen Gefühlen länger konfrontiert, könnte das zu lähmender Angst mit einer Lernblockade führen. Im
Schüler/innen-Workshop wird daher4 offensiv auf solche Situationen eingegangen und den Kindern
erfahrbar gemacht, wie sie sich selbst vor einer „Über-den-Kopf-wachsenden-Angst“ schützen können

picture 297 1533716856

Kuratorium für psychische Gesundheit

Zum Profil >>

Ziele / Schwerpunkte

  • Wahrnehmen von Gefühlen und Umgang mit Angst durch Dissoziationsübungen
  • Ausdruck von Gefühlen durch kreative und spielerische Methoden
  • Aufzeigen von Lösungswegen bei emotionsgeladenen Konflikten

Ansprech­partnerin

Kuratorium für psychische Gesundheit
Mag. Gottfried Jakober
T 0664 100 8001
E office@kuratorium-psychische-gesundheit.at
W www.kuratorium-psychische-gesundheit.at

Leistungen

  • Vorbereitungsgespräch mit Schulleitung (persönlich oder telefonisch)
  • Schüler/innen-Workshops in Kleingruppe (max. 12 TN)
  • Reflexionsgespräch mit Klassenlehrer/in zur Klärung eines allfällig erforderlichen Folgetermins (fakultativ)

Zeitrahmen

2 UE je Kleingruppe (geteilte Klasse mit zwei Kleingruppen)
Durch die Arbeit in Kleingruppen mit maximal 12 TN werden die Klassen geteilt und eine Schüler/innengruppe vom/von der Klassenlehrer/in unterrichtet.

Kosten

300,00 Euro zzgl. Fahrtkosten

Anmerkung

Durch die Arbeit in Kleingruppen mit maximal 12 TN werden die Klassen geteilt und eine Schüler/innengruppe vom/von der Klassenlehrer/in unterrichtet.

Kuratorium für psychische Gesundheit

Weitere Angebote des Partners

Den Schulbetrieb in „Corona-Zeiten“ nach der Schließung schrittweise unter Einhaltung verschiedenster Auflagen wieder aufzunehmen, stellt die Schulorganisation, die Lehrkräfte und auch die Schüler/innen vor große Herausforderungen. Da früher selbstverständliche und…