AMD AVOS
Icon Smily

Bevor´s kracht

Praxis- und lösungsorientierte Wege im Umgang mit dem Phänomen Gewalt

Etwa ein Fünftel aller Kinder und Jugendlichen in Österreich erleben physische und psychische Gewalt in unterschiedlichsten Ausprägungen. Berufsgruppen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, sind mit Formen von Gewalt und dessen Auswirkungen konfrontiert uns stehen diesem Phänomen oft ratlos gegenüber.

fb logo 120617

Friedensbüro

Zum Profil >>

Ziele / Schwerpunkte

Der Lehrgang bietet den Teilnehmer*innen ein breites Spektrum an Wissen an, das der Sensibilisierung und Früherkennung von Gewalt im Kontext mit Kindern und Jugendlichen dient. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Vermittlung von Methoden und dem Eingehen auf Beispiele aus der Praxis, welche die individuellen Arbeitsweisen der Teilnehmer*innen erweitern werden. Dazu zählt auch eine Auseindersetzung mit den persönlichen Werten und Kommunikationsstilen sowie dem eigenen Umgang mit Aggression und Gewalt. Ebenso wichtig wie die Inputs von „Außen“, ist das bereits vorhandene Wissen in der Gruppe: Deshalb sind die Teilnehmenden eingeladen, sich zu vernetzen und ihre eigenen gewaltpräventiven Erfahrungen aus ihrer Arbeit einzubringen.

Ansprech­partner*in

Mag.a (FH) Barbara Wick
wick@friedensbuero.at

Leistungen

Veranstaltungsort:
Bildungs- und Konferenzzentrum St. Virgil Salzburg
Ernst-Grein-Straße 14
5026 Salzburg

Referent*in

Dr. Ingo Bieringer
Stefan Kühne
Stella Hiesmayr, MSc.
Markus Hopf
Mag. Reinhard Leonhardsberger, MA
Mag.a Dr.in Daniela Molzbichler
Holger Specht

Zeitrahmen

Die einzelnen Module umfassen 12 Einheiten á 50 Minuten, jeweils Freitag 14:00 – Samstag 20:00 Uhr.
Modul 1: Konflikte besser verstehen, einordnen und erkennen. 30.09. – 01.10.2022
Modul 2: Vielfalt nutzen durch transkulturelle Kompetenz. 11.11.-12.11.2022
Modul 3: Lösungsfokussierte Kommunikation und Beratung. 02.12. – 03.12.2022
Modul 4: Wie Gruppen ticken. 24.02. – 25.02.2023
Modul 5: Wenn´s kracht. 14.04. – 15.04.2023
Modul 6: Sexuelle Gewalt. 02.06. – 03.06.2023
Modul 7: Medienkompetenz erwerben. 29.09. – 30.09.2023
Modul 8: Zivilcourage. 24.11. – 25.11.2023

Kosten

Auf Anfrage.

Friedensbüro

Weitere Angebote des Partners

Der Ansatz NO BLAME APPROACH bietet eine bewährte Vorgehensweise, um Mobbingdynamiken zeitnah zu beenden. Seine Stärken liegen unter anderem in der klaren Struktur, sowie dem Verzicht auf Schuldzuweisung und Beschämung.…

Der Ansatz NO BLAME APPROACH bietet eine bewährte Vorgehensweise, um Mobbingdynamiken zeitnah zu beenden. Seine Stärken liegen unter anderem in der klaren Struktur, sowie dem Verzicht auf Schuldzuweisung und Beschämung.…

Jeder Mensch stellt sich in seinem Leben Fragen nach dem Woher und Wohin. Beim Philosophieren macht man sich gemeinsam mit anderen auf die Suche nach Antworten. Es werden Gedanken ausgetauscht, Standpunkte…