AMD AVOS
Icon Smily

Gemeinsam stark werden – Aufschulung für „Eigenständig werden“ LehrerInnen

gemeinsam-logo-rgb_165kb_rahmen

Für PädagogInnen, die eine „Eigenständig werden“ Fortbildung gemacht haben gibt es die Möglichkeit mit einer Aufschulung auch den Unterrichtsordner „Gemeinsam stark werden“ zu bekommen.

picture 2654 1499678829

akzente Fachstelle Suchtprävention

Zum Profil >>

Ziele / Schwerpunkte

Das seit vielen Jahren bewährte und beliebte Programm „Eigenständig werden“ zur Lebenskompetenzförderung in Volksschulen, steht nun in einer überarbeiteten, neu gestalteten Version und dem neuen Namen „Gemeinsam stark werden“ zur Verfügung.
Ziel von Gemeinsam stark werden ist die Schaffung guter Voraussetzungen für ein gesundes, selbstbestimmtes und erfülltes Leben und eine erfolgreiche Bewältigung täglicher Herausforderungen.
Als universelles Präventionsprogramm orientiert sich „Gemeinsam stark werden“ am Lebenskompetenzansatz der WHO und leistet einen Beitrag zur Sucht-, Gewalt- und Suizidprävention, sowie zur Prävention psychischer Störungen.
„Gemeinsam stark werden“ enthält 46 Unterrichtseinheiten zur Förderung wichtiger personaler und sozialer Kompetenzen

  • Selbstwahrnehmung und Einfühlungsvermögen
  • Selbstfürsorge, Entspannungs- und Genussfähigkeit
  • Umgang mit Stress und herausfordernden Emotionen
  • Entscheidungs- und Problemlösefähigkeit
  • Kreatives und kritisches Denken
  • Kommunikations- und Beziehungsfähigkeit
  • Selbstkenntnis und Selbstbehauptung
  • Umgang mit Heterogenität

Zeitrahmen

  • 22. Jänner 2020 15.00-18.00 Uhr bei akzente Salzburg, Glockengasse 4c, 5020 Salzburg
  • 11. März 2020    15.00-18.00 Uhr Innergebirg in der VS Maishofen, Anton-Faistauer-Platz 8, 5751 Maishofen

An beiden Terminen sind noch Plätze frei.
Anmeldung über den Dienstweg an der PH oder bei Dagmar Philipp, d.philipp@akzente.net

Kosten

kostenloses Angebot, durch Fördermittel des Landes Salzburg

akzente Fachstelle Suchtprävention

Weitere Angebote des Partners

Selbstkontrolltraining - für den verantwortungsbewussten Umgang mit Suchtstoffen und anderen Suchtphänomenen "Wenn man nicht weiß, wo man sich befindet, ist es schwer zu planen, wie man anderswo hinkommen soll." Miller/Rollnick

Sachbücher und Expertisen warnen uns vor den Auswirkungen von Computer und Smartphone auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Manches davon ist widersprüchlich - auf was also können wir vertrauen?…

SuPro-Workshop für Lehrkräfte „Schon viel gehört über Prävention – jetzt wollen wir´s genauer wissen!“ Sie haben Zeit und sind bereit? Dann sind wir es auch: Lehrerteams erhalten von uns maßgeschneiderte…