AMD AVOS
Icon Smily

Sexualpädagogik und Missbrauchsprävention für pädagogische Teams

Teamschulung Kindergarten

logo02_font_color_new_100mm_schutzzone_rgb

Sexuelle kindliche Neugier, Masturbation, Erkundungsspiele sind kaum Inhalte in Ausbildungen, jedoch Alltag in Kindergärten. Setzen Sie sich aktiv gemeinsam im Team mit diesen Themen auseinander, erhalten Sie Handlungssicherheit und ziehen Sie an einem Strang.

Ebenso ist es hilfreich, sich den Themen Verdacht auf sexuellen Kindesmissbrauch, Gefährdungsmitteilung nach §37 KJHG und Prävention im pädagogischen Alltag zu widmen.

Stärken Sie Ihr Team, indem Sie diese Themen besprechbar machen und somit nicht der Willkür in Ihrer Einrichtung überlassen.

3 Module:

  • Kindliche Sexualentwicklung und Sexualpädagogik im Kindergarten
  • kindliche sexuelle Neugier vs. sexueller Übergriff unter Kindern
  • sexueller Missbrauch durch Erwachsene: Prävention und Erstintervention

Die Module können auch einzeln gebucht werden.

picture 2947 1574850389

Fachstelle Selbstbewusst

Zum Profil >>

Ziele / Schwerpunkte

Alltagsrelevante Themen gemeinsam im Team nach fachlichem Input besprechbar machen und somit Handlungskompetenz erwerben.

Ansprech­partner*in

Mag.a Gabriele Rothuber, kontakt@selbstbewusst.at

Leistungen

Schulung durch 1-2 erfahrene Seminarleitende (abhängig von der Teamgröße), Handouts, Buchvorstellungen, Reflexion, Gruppenarbeiten, Rollenspiele, Coachings

Referent*in

1- 2 Workshopleitende der Fachstelle Selbstbewusst, je nach Teamgröße

Zeitrahmen

3-modulige Teamfortbildung, je 3 Stunden. Auch an 1,5 Tagen buchbar oder an 3×3 Stunden abends. Wir sind flexibel!

Fachstelle Selbstbewusst

Weitere Angebote des Partners

Der erste Kontakt zu sexualisierten Inhalten in digitalen Medien geschieht immer früher und oft auch ungewollt. Damit die Kinder nicht damit alleine gelassen werden und wissen, wo sie Antworten und…

Altersgemäße Aufklärung trägt wesentlich zum Schutz vor sexuellem Missbrauch bei: gut aufgeklärte Kinder können einen Übergriff leichter erkennen, Grenzen setzen und sich Hilfe holen.  Wir beschäftigen uns mit Zielen und…

Ein Mut-Mach-Abend trotz des schweren Themas: denn wir beschäftigen uns ausführlich mit stärkenden, schützenden Erziehungshaltungen und damit, wie Prävention im Familienalltag verankert werden kann. Ergänzend erhalten Sie Informationen zum Thema…