AMD AVOS
Icon Smily

Workshop Kinderyoga für Kindergartenpädagoginnen

Workshop Kinderyoga für Kindergartenpädagoginnen

Kinderyoga macht riesig Spaß und ist eine ausgleichende und fördernde Oase für die Kinder, genauso wie für die Pädagoginnen. Yoga kann mit kurzen Übungsfolgen, Yogaspielen und -geschichten, sowie einfachen Entspannungsmethoden den Alltag mit Kindern bereichern. Kinder lernen Yoga spielerisch, es fördert ihre Kreativität und hilft ihnen ihre Mitte zu finden. In dem Workshop wird vermittelt, wie man einfache und kurze Yogaeinheiten im Kindergarten gestaltet und integriert und sofort in die Arbeit mit den Kinden einbinden kann.

picture 2812 1503573755

Balance Zeit – Carola Jost

Zum Profil >>

Ziele / Schwerpunkte

Im Workshop werden folgende Themen erarbeitet:

  • Asanas (Körperübungen) für Kindergartenkinder und deren Wirkungen
  • Atemspiele
  • Methoden der Entspannung
  • Umsetzung und Integration in den Kindergartenalltag

Ansprech­partnerin

Balance Zeit – Carola JOST
info@balance-zeit.at  |  www.balance-zeit.at  |  Tel. 0664 33 25 706

Leistungen

  • 4 UE Workshop für die Pädagoginnen, idealerweise im Turnsaal/ Bewegungsraum
  • Inklusive Unterlagen

Referentin

Balance Zeit – Carola JOST

  • Kinderyogalehrerin
  • Kinder-Entspannungstrainerin

Zeitrahmen

  • 4 UE

Kosten

  • EUR 240,- pro Workshop
  • zzgl. Fahrtkosten

Anmerkung

Der Workshop ist sehr praxisorientiert. Yogaerfahrung ist nicht nötig.

Balance Zeit – Carola Jost

Weitere Angebote des Partners

Im stressigen Familienalltag bleibt oft nur wenig Zeit für ein intensives Miteinander. Beim Familienyoga können Eltern und Kinder gemeinsam die positive Wirkung von Yoga erleben. Bei Yogageschichten verwandeln wir uns…

Wir hören spannende Yogageschichten, verwandeln uns in Tiere, reisen in ferne Länder und entdecken so die fröhlichen Körperübungen aus dem Yoga. Bewegungsspiele wechseln mit Entspannungsphasen ab. Die Kinder werden in…

Kurze Yogaeinheiten lassen sich sehr gut in den Unterricht einbauen. Auch kleine Yogasequenzen erzielen dabei bereits positive Wirkungen für SchülerInnen und PädagogInnen. Folgende Einsatzmöglichkeiten bieten sich an: zur Aufmunterung vor…