Guten Appetit

Gesunde und bedarfsgerechte Kost im Seniorenheim.

Für

Küchenbedienstete, Pflegedienst­leiter*innen, Verwaltungspersonal

Wo

Seniorenheime

Dauer

1.1.2018-31.12.2020

Kosten

Selbstbehalt EUR 1.300,- pro Jahr

Ein Gütesiegel für bedarfsgerechte Verpflegung.

Die Herausforderungen bei der Verpflegung von unterschiedlichen Bedürfnissen bei Alt (Stichwort Zubereitung Breikost & Co) und Jung (viele Seniorenheime verpflegen auch Kindergärten mit) erfordern Schulung, Vernetzung und Begleitung des Küchen- und Pflegepersonals. Diese drei Punkte werden im Projekt „Guten Appetit“ durch die professionelle und stetige Begleitung einer Diätolog*in abgedeckt. So kann eine Optimierung des Speisenangebotes bestens erfolgen und schließlich ein Gütesiegel verliehen werden.

Die Umsetzung des Projekts erfolgt in den Seniorenheimen in den Gemeinden Grödig, Mariapfarr, Neumarkt, Bruck und Bischofshofen.

Das Projekt

Ziele

Optimierung des Speisenangebotes in Seniorenheimküchen und Vernetzungsaktivitäten zwischen Seniorenheimküchen

Ansprechpartnerinnen

Simone Sommerauer, MA
Gesundheitsreferentin
sommerauer@avos.at | +43 662 88758846

Mag. Dr. Christine Winkler-Ebner
Bereichsleitung Gesundheitsförderung
winkler-ebner@avos.at | +43 662 88758830

Diese Vorteile bringt das Projekt:

  • Speiseplanoptimierung
  • Vernetzung zwischen Seniorenheimküchen
  • regelmäßiger Newsletter
  • fachspezifische Fortbildungen
  • Vorher-Nachher-Vergleich mit Zertifikatsverleihung
Wie wird das gemacht?

Zurzeit können leider keine weiteren Seniorenheimküchen in das Projekt aufgenommen werden. Bei Interesse wenden Sie sich dennoch gerne an AVOS.

Unsere Fördergeber & Partner: