Bewegte & Gesunde Schule – NMS/PTS

Eine kostenlose Initiative zur schulischen Gesundheitsförderung
in Salzburgs Mittelschulen und Polytechnischen Schulen.

Bewegte und Gesunde Schule NMS/PTS Salzburg
Für

gesamte Schulgemeinschaft

Wo

Bundesland Salzburg

Dauer

je nach Bedarf
ca 1-3 Jahre

Kosten

kostenlos

In einem bewegten Körper wohnt ein bewegter Geist.

Wir bringen Bewegung in die Schule. Die Initiative
„Bewegte & Gesunde Schule Salzburg“ hat es sich zum Ziel gesetzt, ganzheitliches Lernen in den NMS und PTS zu fördern, den Lebensraum Schule lebender und aktiver mit zu gestalten sowie die Schulen in ihrer gesundheitlichen Entwicklung (Bsp.: SQA – Schulqualität Allgemeinbildung“) 
zu unterstützen.

Im Rahmen der Projektzeit werden Module zur „Pausenraumgestaltung“, eine Lehrer*innenfortbildung zum Thema „Bewegtes Lernen“ und ein Elterninformationsabend zum Thema „Bewegung macht schlau!“ im Zuge des Projekts „Schule bewegt gestalten“ angeboten.

Die Themenfelder Ernährungsverhalten, Pädagog*innengesundheit und Lebenskompetenz können darüber hinaus mit Kooperationspartnern bearbeitet werden.

Die Initiative

Ziele

Schulen gesundheitsförderlich gestalten und alle Beteiligten auf dem Weg dorthin unterstützen

Ärztliche Leitung

Univ. Prof. Mag. DDr. Anton Wicker MSc
Dr. Holger Förster (Co-Leitung)

Ansprechpartner*innen

Mag. Bernhard Bayer
Gesundheitsreferent
bayer@avos.at | +43 662 887588 53

Mag. Dr. Christine Winkler-Ebner
Bereichsleitung Gesundheitsförderung
winkler-ebner@avos.at | +43 662 887588 30

Die Vorteile einer bewegungsfreundlichen Schule:

  • Laut Gehirnforschung mehr Lernerfolg durch Bewegung
  • Steigerung der Aufmerksamkeit (durch Rhythmisierung des Unterrichts – Wechsel von An- und Entspannung)
  • Steigerung der Motivation
  • Ein besseres Klima im gesamten Schulgeschehen
  • Ein Beitrag zur Gesundheit der Lehrer*innen
  • Lebendige und aktive Gestaltung des Lebensraums Schule

 

Wie wird das gemacht?

Das Gesundheitsteam der Schule – das im Zuge des Projektstarts gebildet wird – sowie ein/eine Prozessbegleiter*in (von AVOS) erstellen eine Ist-Analyse, definieren individuelle Ziele und konkrete Maßnahmen, um das Thema „Gesundheitsförderung“ im Schulalltag zu integrieren bzw. zu verankern. Die Inhalte/Module der Initiative sind als „Modulwolke“ dargestellt. Die Module des Projekts „Schule bewegt gestalten“ sowie der Initiative „Fokus Ernährung“ sind in den Projektzyklus integriert.

In 9 Schritten zur
Bewegten & Gesunden NMS/PTS
1.
Anfrage von der Schule

Die Schule (Lehrer*innen oder die Direktion) ist interessiert und bittet um eine Projektvorstellung.

2.
Unverbindliche Projektvorstellung

Der oder Projektkoordinator*in stellt die Initiative – bei der Schulleitung oder im Team – kurz vor und beantwortet gerne etwaige Fragen.

3.
Projektteilnahme

Nun gilt es, die kostenlose Projektteilnahme durch die Schule zu beschließen.  Dafür braucht es eine 2/3 Mehrheit des Teams.

4.
Erstauditgespräch

Gemeinsam mit der Schulleitung (gerne auch noch mit zukünftigen Projektansprechpartner*innen bzw. Gesundheitsreferent*innen der Schule) wird durch AVOS ein Audit-Gespräch zur Ist-Stands-Erhebung geführt.

5.
Start- und Infoworkshop

Der „Start und Infoworkshop“ ist gleichzeitig das erstes Gesundheitsteamtreffen aller Beteiligten. Was passiert bereits an Gesundheitsförderung in der Schule, wo gibt es noch Potential zur Verbesserung?

6.
Regelmäßige Ziele- und Maßnahmenplanung im Gesundheitsteam.

Hier werden Bedürfnisse der Schule besprochen, Programminhalte festgelegt und reflektiert.

7.
Umsetzung, Reflexion, weitere Ziele- und Maßnahmenplanung

Die Umsetzung der geplanten Maßnahmen die kontinuierliche Reflextion dieser und vorab natürlich das Planen der Ziele und Maßnahmen sind regelmäßige Abstimmungsprozesse die mitunter im Gesundheitsteam passieren.

8.
Abschlussaudit

Im Abschlussaudit wird zwischen AVOS und der Leitung der Schule  besprochen, was sich während der Projektlaufzeit getan hat und wo noch Potentiale zur Optimierung für die kommenden Jahre sind.

9.
Gütesiegel- und Zertifikatsverleihung

Bei der Gütesiegel- bzw. Zertifikatsverleihung – oder auch Rezertifizierung (die Rezertifizierung alle 2 Jahren möglich) – werden Schulen nach Abschluss der Projektlaufzeit als „Bewegte & Gesunde Schulen Salzburgs“ ausgezeichnet.

Unsere Fördergeber & Partner: