Gesundheit erleben

Wir sind seit über 45 Jahren für die Gesundheit der Salzburger*innen aktiv

Am 21. August 1972 ist die Idee, einen „Arbeitskreis für Vorsorgemedizin Salzburg“ nach Vorarlberger Vorbild zu erschaffen, ins Leben gerufen worden. Bereits im Frühjahr 1973 hat der AVOS Verein schließlich seine zahlreichen Tätigkeiten begonnen. Verantwortlich dafür zeichnet Dr. Franz Kainberger, der gemeinsam mit Dr. Leopold Öhler, Dr. Otto Brunnauer und Dr. Hans Kofler das medizinische Vorsorge- und Gesundheitsförderungsprogramm ermöglicht hat. Anfang 2000 wurde für das operative Geschäft zusätzlich eine gemeinnützige GmbH gegründet, welche in der Alleineigentümerschaft des AVOS Vereins liegt.

Das multiprofessionelle Team von AVOS umfasst rund 65 Mitarbeiter*innen und arbeitet im überwiegenden Auftrag der Salzburger Landesregierung und der Krankenkassen. Neben einer engen Kooperation mit der Salzburger Ärztekammer und der Zahnärztekammer arbeitet AVOS außerdem eng mit mehr als 300 niedergelassenen Ärzt*innen und Zahnärzt*innen in ganz Salzburg zusammen. Zudem stehen alle umgesetzten Programme unter ärztlicher Leitung und werden im Team erstellt, abgewickelt und weiterentwickelt.

Neben der Zentrale in der Stadt Salzburg stehen in allen Bezirken des Bundeslandes Salzburg Außenstellen zur Verfügung (Seekirchen, Stadt Salzburg, Hallein, Zell am See, Schwarzach und Tamsweg), primär für die ambulante Nachbetreuung von Schlaganfallpatient*innen und die therapeutische Frühförderung. Die Räume werden zusätzlich für die Durchführung von Schulungen genutzt.

Über die Grenzen des Bundeslandes Salzburg hinaus, kooperiert AVOS im Rahmen des „aks austria – Forum österreichischer Gesundheitsarbeitskreise“ www.aksaustria.at mit Schwesterorganisationen in Vorarlberg, Tirol, Oberösterreich, Niederösterreich, Wien, Steiermark und Kärnten. Auch der Fonds Gesundes Österreich (FGÖ) www.fgoe.org zählt zu den zahlreichen AVOS-Partnern.