AMD AVOS
Icon Smily

KLARSICHTKOFFER

Einschulung zum Mitmachparcours zur Tabak- und Alkoholprävention

gesunde_schule_klarsichtkoffer

Klarsichtkoffer – Mitmachparcours zur Tabak- und Alkoholprävention

Die 5 Mitmach-Stationen inklusive Materialien passen in einen Trolleykoffer voller Infotafeln und Quiz-Spielen zu Tabak und Alkohol. Mädchen und Burschen ab 13 Jahren bewegen sich im „Wechselbetrieb“ durch die Stationen und schließen mit einer gemeinsamen Herausforderung den Parcours ab.

Der Klarsicht-Koffer ist ein Produkt der BZgA Köln und auf Wirkung und Akzeptanz hin evaluiert.

picture 2654 1499678829

akzente Fachstelle Suchtprävention

Zum Profil >>

Ziele / Schwerpunkte

  • Substanzinformation zu Tabak und Alkohol interaktiv vermitteln
  • Entscheidungsgrundlagen aufbereiten für verantwortungsvollen Konsum, kritische Distanz und Verzicht
  • bekannte Rausch- und Risikosituationen reflektieren

Zielgruppe: Schüler:innen ab ca. 13 Jahren, Gruppengröße 8 – 30 Jugendliche

Ansprech­partner*in

  • Daniela Wagner, 0662/849291-44, d.wagner@akzente.net

Leistungen

  • Klarsichtkoffer inkl. Mitmach-Stationen, Materialien, Checkliste u.a. (Raumbedarf: 1 großer Raum/Klassenzimmer)
  • Terminvereinbarung und Entlehnservice (Selbstabholung)

Zeitrahmen

  • Kompletter Parcours ca. 2 Stunden, je nach Gruppengröße (auch 2-Teilung möglich)

Kosten

Auf Anfrage.

Anmerkung

  • Einschulung Begleitpersonen/Lehrkräfte bei akzente:
    Der kostenlose Workshop ist Voraussetzung für den Einsatz des Klarsicht-Koffers www.akzente.net/suchtpraevention

 

  • Zielgruppe Begleitpersonen: Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter:innen u.a. Fachkräfte, Schülermultiplikato:innen, Eltern
  • Ziele: Eingeschulte Personen kennen die Kofferinhalte und die methodische Vorgangsweise und können die Materialien eigenständig mit der Klasse umsetzen.
  • Wir unterstützen Sie gerne bei individuellen Lösungen!

akzente Fachstelle Suchtprävention

Weitere Angebote des Partners

Der Kindergarten bildet eine wichtige Institution der frühen Suchtvorbeugung. Im ersten Teil dieser Fortbildung werden grundlegende Kenntnisse über Sucht- und Primärprävention vermittelt. Der Ansatz zur Förderung von Lebenskompetenzen ist ebenso…

Der § 13 Abs. 1. des SMG/Suchtmittelgesetzes verpflichtet Schulen, bei Vorfällen mit Suchtmitteln einzuschreiten. Es geht um ein Setzen klarer Grenzen und zugleich um frühzeitige Unterstützung unter dem Motto „Helfen…

Soziale Netzwerke und Online-Spiele bieten große Potentiale für Vernetzung, Kommuni-kation und Kreativität. Durch ihre schier endlosen Möglichkeiten der Unterhaltung und Ablenkung üben sie eine enorme Faszination gerade auf Kinder und…