AuGeN weiter auf

Ein Gesundheitsförderungsprojekt für ältere Menschen sowie betreuende und pflegende Angehörige.

Für

ältere Menschen,

pflegende Angehörige

Wo

Bundesland Salzburg

Projekt-Dauer

1.7.2019-31.12.2021

Kosten

kostenlos

Auf Gesunde Nachbarschaft – aktiv und freiwillig.

Mit dem Ziel, neue Wege zu finden, um ältere Menschen und betreuende/pflegende Angehörige zu erreichen,  die bisher nicht zur sozialen Teilhabe motiviert werden konnten, wird auf bestehende Strukturen zurückgegriffen.

Mit und für unterschiedliche Gruppen, soziale Netzwerke und Vereine wird ein Angebot entwickelt, um dort gesundheitsförderliche Aktivitäten zu integrieren und neue Teilnehmende anzusprechen. Erreicht wird dies über Schulung und Coaching verschiedener Multiplikator*innen wie etwa Organisator*innen von Veranstaltungen für die Zielgruppen oder Sozialbeauftragten in den Gemeinden, über Ärzt*innen oder auch Pflegepersonal.

Zur Umsetzung von Fachinputs und Workshops stehen Expert*innen aus einem qualitätsgesicherten Anbieter-/Partnernetzwerk zur Verfügung.

 

 

Das Projekt

Ziel

Motivation von älteren Menschen sowie betreuenden/pflegenden Angehörigen zur Teilnahme an Veranstaltungen für ihre eigene Gesundheit.

Ärztliche Leitung

MR Dr. Erich Auer

Ansprechpartnerinnen

Mag. Patricia Lehner
Programm-Management Gemeinden
lehner@avos.at | +43 662 887588 49

Mag. Dr. Christine Winkler-Ebner
Bereichsleitung Gesundheitsförderung
winkler-ebner@avos.at | +43 662 887588 30

 

Diese Vorteile bringt das Projekt:

  • Ideen zu Gesundheitsaktivitäten für Seniorentreffen
  • Training und Coaching für Organisator*innen von Seniorentreffen, um die Aktivitäten umsetzen zu können sowie für Multiplikator*innen und pflegende Angehörige zu spezifischen Fragen rund um das Thema Pflege und die eigene Gesundheit
  • Regelmäßige Vernetzungstreffen zum Erfahrungsaustausch
  • Sensibilisierung der Öffentlichkeit zur Schaffung von Wertschätzung und Akzeptanz der Situation betreuender/pflegender Angehöriger
  • Umsetzung von gesundheitsförderlichen Aktivitäten und Informationsveranstaltungen für ältere Menschen
Wie wird das gemacht?

Interessierte Gemeinden und Organisator*innen von Seniorenveranstaltungen aus dem Bundesland Salzburg können sich jederzeit gerne melden. In einem persönlichen Gespräch informieren wir über die individuell an Ihren Bedarf angepassten Möglichkeiten im Rahmen dieses Projektes und die Integration des Themas Gesundheitsförderung in die bereits etablierten Strukturen.

Auch eine Teilnahme an einzelnen Maßnahmen des Projektes ist möglich.

Unsere Fördergeber & Partner: