Diabetes-Schulungen

Durch zielgerichtete Schulungen ein gesundes Leben trotz Diabetes mellitus Typ 2 führen.

Für

Menschen mit Diabetes mellitus Typ 2

Wo

In kooperierenden Krankenhäusern

Dauer

6 Module à 1,5 Stunden

Kosten

kostenlos

Gesund trotz Diabetes mellitus Typ 2 – Schulung bringt’s.

Wenn Sie an Diabetes mellitus Typ 2 erkrankt sind, können Sie viel selbst in die Hand nehmen. In den Schulungen lernen Sie, was jetzt für Sie wichtig ist:

  • Sicherheit im Krankheitsmanagement!
  • Medikamenten-Einnahme und -Wirkung
  • Einbindung des/der Hausarztes/Hausärztin
  • Wirkung der Erkrankung auf Ihren Körper
  • Einfluss Ihres Lebensstils auf die Erkrankung

Der Austausch mit den anderen Schulungsteilnehmer*innen ist sehr wertvoll. Sie lernen so die Strategien von anderen Personen kennen und können überlegen, ob diese für Sie interessant und umsetzbar sind.

Sicherheit im Krankheitsmanagement heißt, Sie haben Ihre Krankheit im Griff. Durch diese Sicherheit können sie Folgeerkrankungen verhindern, die entstehen, wenn Ihre Diabetes mellitus Typ 2 Erkrankung nicht richtig therapiert wird.

 

Ziele

Sicherheit im Umgang mit der Erkrankung geben und das Selbstmanagement und die Selbstkontrolle zur bestmöglichen Bewältigung des Alltags stärken.

Ärztliche Leitung

Prim. Univ.-Prof. Dr. Raimund Weitgasser

Ansprechpartnerin

Sabine Stadler, MSc
Bereichsleitung Prävention
Elisabethstraße 2, 5020 Salzburg
stadler@avos.at | +43 662 887588 19

Kooperierende Krankenhäuser:

Landesklinik Salzburg
Diabetes-Ambulanz
+43 5 7255-25446

Krankenhaus Hallein
Diabetes-Ambulanz
+43 5 7255–44504

Krankenhaus d. Barmherzigen Brüder Salzburg
Diabetes-Ambulanz
+43 662-8088-2257

Privatkrankenhaus Wehrle Diakonissen
Diabetesambulanz
+43 662 905 09-712

Krankenhaus Oberndorf
Diabetesambulanz
+43 6272 4334-450

Krankenhaus Mittersill
+43 6562 4536-0

In der Schulung erhalten Sie hilfreiche Tipps, die Ihre Lebensqualität erhöhen:

  • Was ist bei der Fußpflege oder beim Schuhkauf zu beachten
  • Welche Tricks gibt es beim Kochen
  • Wie klappt eine Ernährungsumstellung am besten
  • Was ist bei der täglichen Hygiene zu beachten
  • Wie können tägliche Bewegungseinheiten in den Alltag integriert werden
Wie wird das gemacht?

Die Schulungen umfassen 6 Module à 1,5 Stunden. Sie werden von interdisziplinären Schulungsteams in den Krankenhäusern, bestehend aus Ärzt*innen, Diabetesberater*innen und Diätolog*innen, durchgeführt.

Die Anmeldung zur Schulung erfolgt direkt in der Diabetesambulanz Ihrer Wahl. Das Schulungsteam meldet sich bei Ihnen, sobald ein Termin zustande kommt.

Wichtig: Die Teilnahme an 4 Modulen bzw. 7 Schulungs-Stunden ist verpflichtend. Andernfalls müssen die gesamten Kosten von EUR 80,– übernommen werden.

Unsere Fördergeber & Partner: