Arbeitsschutzmanagementsystem
und Sicherheitsaudits

Wir begleiten Sie im Zertifizierungsprozess nach OHSAS 18001 und ISO 45001. Als HSE-Berater koordinieren wir Ihre Prozesse zu Health, Safety & Environment und entwickeln Ihr Sicherheitsmanagementsystem.

Anerkannter Standard zum Gesundheits- und Arbeitsschutz

Ein Managementsystem für Sicherheit und Gesundheit ist für Unternehmen aller Branchen und Größen sinnvoll. Denn ein Sicherheitsmanagementsystem nach einem international anerkannten Standard bietet klare Leitlinien, wie Sie Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Ihrem Unternehmen dauerhaft verbessern.

Ein funktionierendes Arbeitssicherheitssystem definiert Ziele, Abläufe und Verantwortlichkeiten. Unsere Sicherheitsfachkräfte beraten Sie umfassend, wie Sie Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Umweltschutz systematisch umsetzen und wirksam in Ihre Unternehmenspraxis integrieren. Auf Wunsch führen unsere HSE-Berater interne Sicherheitsaudits durch und begleiten Sie durch den Zertifizierungsprozess seitens einer Zertifizierungsstelle.

Ein dokumentiertes und gelebtes Sicherheitsmanagementsystem ist Voraussetzung für eine Zertifizierung im Arbeitsschutz.

 

Von der OHSAS 18001 zur ISO 45001:2018
  • Die ISO 45001:2018 löst den bisherigen Standard BS OHSAS 18001 ab, der nur noch bis 11. März 2021 gültig ist.
  • Die die neue ISO 45001 „Managementsysteme für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit – Anforderungen mit Leitlinien zur Anwendung“ ist ein weltweit gültiger Standard.
Was bringt die ISO 45001 Neues?
  • Die ISO 45001 ist genauer auf die moderne Arbeitswelt zugeschnitten. So müssen Sie etwa bei Maßnahmen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz nicht mehr nur die festangestellten Mitarbeiter des Unternehmens, sondern auch die externen Mitarbeiter einbeziehen. Das gilt es bei der Vergabe von Aufträgen an Subunternehmer und der Auslagerung von Leistungen an externe Auftragnehmer zu berücksichtigen.
  • Die neue Norm hat eine noch größere Nähe zu den ISO-Standards 9001:2015 und 14001:2015. Das erleichtert die Integration in bestehende Management-Systeme.

Fordern Sie jetzt ein kostenfreies Angebot an und holen Sie sich ein Lächeln ab.

 

Unsere Leistungen zur Einrichtung eines Arbeitsschutzmanagementsystems:

  • Unterstützung beim Aufbau und Implementieren der Arbeitsschutzorganisation
  • Stellung des externen Arbeitsschutzmanagementbeauftragten
  • Unterstützung bei der Planung, Umsetzung, Kontrolle und Optimierung von betrieblichen Prozessen in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit und Umweltmanagement (HSE – Health Safety Environment)
  • Soll-Ist-Analyse in Bezug auf Gesetze, Verordnungen, Vorschriften, Normen
  • Beurteilung von Prozessrisiken
  • Beratung zu Schutzmaßnahmen zur Gefährdungsminimierung und Prozessoptimierung
  • Dokumentation des Arbeitsschutzmanagements
  • Schulung von Führungskräften und Mitarbeitenden zum Arbeitsschutz
  • Weiterentwickeln bestehender Arbeitsschutzmanagementsysteme
  • Beratung zur Integration des Sicherheitsmanagements in betriebliche Prozesse
  • Beratung zur Kombination mit bestehenden Qualitätsmanagementsystemen (ISO 9001) und Umweltschutzmanagementsystemen (ISO 14001)
  • Umsetzung interner Audits
  • Begleitung bis zur Zertifizierungsreife Ihres Arbeitsschutzmanagementsystems
  • Unterstützung beim Umstieg von der OHSAS 18001 auf die ISO 45001

Ihre Vorteile im Zusammenhang mit der Einführung eines Sicherheitsmanagements:

  • Sie steigern unternehmensweit die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz
  • Sie erkennen und beseitigen Gefahren und Risiken
  • Sie schaffen sichere und leistungsfördernde Arbeitsbedingungen
  • Sie senken Ausfallzeiten, Arbeitsunfälle und damit auch Folgekosten
  • Sie sorgen für Rechtssicherheit
  • Ihre Mitarbeitenden entwickeln ein höheres Sicherheitsbewusstsein
  • Sie steigern die Motivation und Qualifikation Ihrer Mitarbeitenden
  • Sie erkennen und nutzen Verbesserungspotentiale für Ihre Produktionsabläufe oder Leistungserbringung
  • Sie machen Haftungsrisiken kalkulierbar
  • Sie belegen glaubwürdig Ihr Engagement für gesundes und sicheres Arbeiten gegenüber Mitarbeitern, Kunden, Geschäftspartnern, Behörden und der Öffentlichkeit
  • Sie steigern das Vertrauen der Aufsichtsbehörden und Ihres Unfallversicherungsträgers
  • Sie positionieren sich als attraktiver Arbeitgeber, der auf Sicherheit und Gesundheitsschutz großen Wert legt
  • Ihr Sicherheitsmanagementsystem wird international anerkannt

Voraussetzungen für eine Arbeitsschutz-Zertifizierung

  • Sie haben eine Arbeitsschutzpolitik verfasst und an alle Mitarbeitenden kommuniziert.
  • Sie haben nachprüfbare Arbeitsschutzziele formuliert.
  • Ihr Arbeitsschutzmanagementsystem besteht mindestens ein Jahr, ist dokumentiert und funktionell.
  • Sie setzen alle Vorschriften rechtskonform um.
  • Sie haben ein dokumentiertes Verfahren für Sicherheitsaudits und eine Planung für das nächste Prüfintervall.
  • Sie haben ein internes Audit erfolgreich absolviert und damit grünes Licht, um bei einer Zertifizierungsstelle die Zertifizierung durchführen zu lassen

 

Experten-Tipp

Unternehmen mit einem guten Arbeitsschutz-Managementsystem nach OHSAS 18001 sollten keinen allzu großen Aufwand bei der Umstellung auf die ISO 45001 befürchten.

Sehen Sie den Umstieg als Anlass, alle Prozesse Ihres Arbeits- und Gesundheitsschutzes auf den Prüfstand zu stellen und gegebenenfalls punktuell zu optimieren.

Das wichtigste Instrument im Arbeitsschutz ist die

arbeitsplatzbezogene Gefahrenevaluierung.