Betriebliche Kinderbetreuung: Win-Win
für Unternehmen und Arbeitnehmer*innen

Der familienfreundliche Wettbewerbsvorteil für
Salzburger Unternehmen – unabhängig von Größe und Branche

Fröhliche Kinder Mitten in buntem Spielzeug.

Besonders für Kinder unter drei Jahren gibt es in Salzburg Betreuungslücken und Öffnungszeiten, die nicht bedarfsgerecht sind. Betriebliche Einrichtungen sind daher eine wichtige Ergänzung zum bestehenden Betreuungsangebot. Unsere von der Wirtschaftskammer Salzburg (WKS) und Arbeiterkammer Salzburg (AK) finanzierte Beratungsstelle unterstützt Sie gerne bei der Planung und Umsetzung maßgeschneiderter Lösungen.

Unser Beratungsangebot

Nicht die Größe eines Unternehmens ist entscheidend dafür, ob eine betriebliche Kinderbetreuung in Frage kommt oder nicht. Wesentlich ist, ein entsprechendes Angebot passgenau auf die jeweiligen Bedürfnisse eines Unternehmens abzustimmen. Wir unterstützen Sie gerne bei den einzelnen Schritten auf diesem Weg.

Egal, ob bei der Feststellung Ihres individuellen Betreuungsbedarfs, der Auswahl einer geeigneten Umsetzungsform oder der Abklärung von Rechtsfragen und Fördermöglichkeiten: Unsere Experten beraten Sie kompetent und unabhängig in jeder Projektphase.

Broschüre downloaden und informieren

Vorteile betrieblicher Kinderbetreuung

Für Unternehmen:

  • Recruiting-Vorteile bei der Personalsuche
  • zeitlich flexiblere Einsatzmöglichkeiten von Mitarbeiter*innen
  • rascher Wiedereinstieg nach Karenz
  • weniger Krankenstände
  • weniger Sonderurlaube
  • geringere Personal-Fluktuation
  • höhere Kontinuität und Erhalt von Know-how im Unternehmen
  • positive Wahrnehmung in der Öffentlichkeit

Für Arbeitnehmer*innen:

  • keine mühsame Suche nach einem Betreuungsplatz
  • Zeitersparnis durch kürzere Wege
  • der Arbeit angepasste Betreuungszeiten
  • Betreuung in den Ferien
  • faire Betreuungskosten

Fordern Sie jetzt Ihre kostenfreie und individuelle Beratung für die Betriebliche Kinderbetreuung in Ihrem Unternehmen an.

In 7 Schritten zur Betrieblichen Kinderbetreuung
Kontakt aufnehmen

Kontaktieren Sie die von der Wirtschaftskammer Salzburg (WKS) und Arbeiterkammer Salzburg (AK) finanzierte und beim AMD Salzburg angesiedelte Beratungsstelle.

Erhebungen starten

Wir stellen für Sie den Bedarf fest und finden die passende Organisationsform für Ihren Betrieb.

Projektstart

Mit Zustimmung der Geschäftsführung startet die Detailplanung Ihrer Betrieblichen Kinderbetreuung.

Behörden kontaktieren

Im nächsten Schritt wird der Kontakt mit Ihrer Standortgemeinde und mit dem Land Salzburg aufgenommen. Wir unterstützen Sie auch dabei gerne.

Details festlegen

Wir kalkulieren für Sie die Details der künftigen Kinderbetreuungs-Einrichtung – auf Wunsch inklusive einer räumlichen und pädagogischen Planung.

Einreichen

Reichen Sie die detaillierten Pläne zur genaueren Begutachtung ein.

Einrichtung aufsperren

Eröffnen Sie Ihre eigene Betriebliche Kinderbetreuung.